Kapitalanleger

Durch das EEG wird in Deutschland den Anlagen Erneuerbaren Energien zur Stromerzeugung Vorrang bei der Einspeisung gewährt. In vielen Fällen kann ein Einspeisetarif nach dem EEG beansprucht werden. Dieser sichert eine gesetzl. garantierte Mindestvergütung je kWh Stromeinspeisung zu. Diese wird durch den zuständigen Netzbetreiber ausbezahlt.

Netzgekoppelte Photovoltaik-Anlagen zur Stromeinspeisung in das öffentliche Netz oder Anlagen zur Überschusseinspeisung liefern 2013 Renditen zwischen 5% und bis weit über 10% bei Eigenverbrauchsanlagen.

Profitieren Sie von einer sicheren Rendite und gesetzlich festgesetzten Einspeisetarifen. Direktvermarktung und/oder Eigenverbrauch eröffnen mittelfristig Steigerungspotential.